11.05.2021

Herzlich willkommen, liebe Frau Stephanie Cazé !

Cité Gestion heisst Frau Stephanie Cazé ganz herzlich in ihren Genfer Büros willkommen.

Seit April 2021 erbringt sie dort als Relationship Manager individuell abgestimmte Dienstleistungen, wobei sie grossen Wert auf eine starke und persönliche Beziehung zu ihren Kunden legt.

Stephanie Cazé verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltung mit einem besonderen Fokus auf die Märkte des Nahen Ostens. Vor Cité Gestion war Stephanie Cazé während vieler Jahre für HSBC Private Banking und zuletzt für Barclays Private Bank tätig. Sie besitzt einen Master in Wirtschaftswissenschaften der University of St. Andrews in Schottland.

Mehr Publikationen

11.05.2022

Newsletter: Stehen die Renditen kurz vor einem Höchststand? | Mai 2022

Schwerpunkte des aktuellen Newsletters von Cité Gestion:

  1. Gesamtwirtschaftliche Lage, Anleihen und Zinsen
  2. Aktien
  3. Devisen und Rohstoffe
Zum Newsletter
03.05.2022

Im Fokus: US-Staatsanleihen-Renditekurve sendet gemischte Signale | Mai 2022

Steht eine Rezession vor der Tür?

Mehr
13.04.2022

BBC Nyon im Finale des Schweizer Cups

Wir freuen uns, dass der BBC Nyon den Einzug ins Finale des Schweizer Cups geschafft hat!

Mehr
06.04.2022

Newsletter: Konflikt, Inflation, Zinserhöhungen | April 2022

Schwerpunkte des aktuellen Newsletters von Cité Gestion:

  1. Gesamtwirtschaftliche Lage, Anleihen und Zinsen
  2. Aktien
  3. Devisen und Rohstoffe
Zum Newsletter
11.03.2022

Cité Gestion setzt sein Wachstum fort und ernennt zwei neues Partner

Cité Gestion setzt seine Entwicklungsstrategie fort und gibt die Ernennung von Antoine Olivi und Francesco Manini zu Partnern der Bank bekannt. Ihre beruflichen Qualitäten, ihr persönliches Engagement und ihre Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse der Kunden sind wesentliche Faktoren für ihren Erfolg.

Mehr
04.03.2022

Newsletter: Geopolitische Ängste treiben Märkte an | März 2022

Schwerpunkte des aktuellen Newsletters von Cité Gestion:

  1. Gesamtwirtschaftliche Lage, Anleihen und Zinsen
  2. Aktien
  3. Devisen und Rohstoffe
zum Newsletter
Zurück